Moin Moin und Hallo,

ich bin Waldemar Schurpa. Ich komme aus dem kleinen niedersächsischen Städtchen Lingen (EMS), wo ich viele Jahre meiner Schulzeit und meine Tanzerfahrungen errungen habe.

Und wie es dazu gekommen ist, verrate ich euch jetzt:

Meine erste Tanzstunde im Steppen hatte ich im zarten Alter von 6 Jahren in der Tanzgalerie Lorenz in Lingen. Am Anfang gefiel es mir total ganz viel Krach mit den Metallschuhen zu machen. Mit einigen Jahren des Trainings begann ich mich dann auf der nationalen und internationalen Meisterschaft im Stepptanz mit anderen Steppern zu messen. Im Jahr 2015 konnte ich, wie viele Jahre zuvor, wieder den deutschen Meistertitel im Stepptanz in den Kategorien Adults Solo und Adults Duo erringen.

Parallel dazu begann ich im Alter von 15 Jahren mit einem Schülerkurs in der Tanzschule. Durch meine Vorerfahrung im Steppen machten mir die verschiedenen Tänze mit den abwechslungsreichen Schritten und Rhythmen sehr viel Spaß. Kurzum entschloss ich mich daher meinen Tanzkurs bis zum Gold Rang mit dazugehörigen Medaillenprüfungen zu machen und weiter zu tanzen. Dort konnte ich auch gezielten Unterricht in Standard und Latein genießen, was mich dann so sehr begeisterte, dass ich mich auch in diesen Bereichen auf Wettbewerben mit anderen Paaren messen wollte. Somit begann ich mit meiner Tanzpartnerin diverse Turniere zu besuchen, welche ich erfolgreich absolvieren konnte.

Tanzen ist meine Leidenschaft und weckt meine pure Lebensfreude in jedem Moment. Tanzen ist mehr als nur Schritte lernen, Tanzen ist Glück, Spaß, Freude und Lifestyle zugleich.

Durch diese wunderbaren Eigenschaften habe ich mich entschlossen die Ausbildung als ADTV Tanzlehrer in der Tanzschule Michael Höchst zu absolvieren, um genau diese Werte und Gefühle in meinem Unterricht weiterzugeben.

Ich freue mich schon darauf Euch bald in einem meiner Tanzkurse kennenzulernen und sage dann schon mal bis bald.

Euer Waldemar.

P.S.: Tanz ist ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft. (Fred Astaire)